Nur wer selbst brennt, kann Feuer in anderen entfachen!

Dieser Ausspruch von Aurelius Augustinus ist gerade heute für alle Vertriebler ein guter Leitfaden. Denn ohne für seine Firma und sein Produkt zu brennen, kann niemand andere überzeugen. Wir haben die richtigen Rezepte und Erfahrungen, um in guten Vertriebsprofis wieder ein Feuer zu entfachen und sie zu den besten und damit erfolgreichsten Verkäufern zu machen.

Schnelles laufen ist keine Garantie das Ziel zu erreichen.

Schnelles laufen ist keine Garantie das Ziel zu erreichen.

"So haben wir es immer gemacht" bringt den Fortschritt nicht voran.

Diese beiden sehr gegensätzlichen Sprichworte aus Afrika passen hervorragend zu vielen Vertriebssituationen. Denn nicht wer am schnellsten beim Kunden ist, macht den Abschluss, sondern der mit dem attraktivsten Angebot für den Kunden. Erfolg im Vertrieb kommt nicht durch das, was wir immer gemacht haben, aber viele Dinge die wir heute tun, haben ihre Wurzeln in Grundsätzen, die schon lange gelten. Man muss sie allerdings dauernd auf die heutige Situation anpassen.

Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht.

Wechseln der Vertriebsmitarbeiter macht nur dann Sinn, wenn das Unternehmen eine saubere Vertriebsstrategie besitzt und sich herausstellt, dass die vorhandenen Mitarbeiter diese nicht mit tragen und umsetzen können bzw. wollen. Wenn sie die Grundvoraussetzungen für den Vertrieb mitbringen, kann man mit ihnen fehlende Fähigkeiten und Kniffe trainieren.

Nur der Geduldige wird Sieger.

Bei der Suche nach Vertriebsleitern findet man in Anzeigen häufig die Formulierung: "…soll eine Vertriebsstrategie entwickeln, das Vertriebsbudget ermitteln und Mitarbeiter anspornen." Dazu passen die oft geforderten 2-5 Jahre Vertriebserfahrung nicht. Denn Vertrieb ist eine Kunst, die man erst nach vielen erfolgreichen Verkaufssituationen beherrschen kann.